110-Jahre PPÖ in Graz

Die Grazer Innenstadt wird am Samstag einmal mehr große Festbühne: Gefeiert werden 110 Jahre Pfadfinder mit einem großen Familienfest. An mehreren Standorten gibt es Einblicke in die Welt der Pfadfinder.

In der Steiermark gibt es 15 Pfadfindergruppen mit rund 3.500 Mitgliedern; österreichweit haben die Pfadfinder 85.000 Mitglieder.

Los geht es am Samstag um 10:00 Uhr, und geboten werde eine ganze Menge, so Michael Wappl von den steirischen Pfadfindern: „An sieben Standorten haben wir zehn Stationen, die einladen mitzumachen.“

Ausprobieren und selbst erleben

Auf dem Karmeliterplatz kann man beispielsweise bei einem Schaulager in die Pfadfinderwelt hineinschnuppern, und am Mariahilferplatz gibt es einen Riesen-Wuzzler und ein Bobbycar-Rennen. „Wir bieten das an, wir stellen es zur Verfügung. Jedes Kind und jeder Jugendliche soll einfach ausprobieren und das selbst erleben“, so Wappl.

Großes Fest auf dem Hauptplatz

Am Nachmittag ab 17:00 Uhr gibt es auf dem Hauptplatz ein großes Familienfest mit Live-Musik, einem Treffen ehemaliger Pfadfinder sowie einem Rück- und Ausblick auf die Geschichte der Pfadfinder.

Mit Werten und mit der Zeit gehen

Auf die Frage, ob die Pfadfinder nach 110 Jahren noch gefragt und zeitgemäß seinen, sagt Wappl: „Die Werte, die vermittelt werden - wie ein naturverbundenes Leben oder in der Gemeinschaft gut miteinander auszukommen - die sind zeitlos. Was sich geändert hat, ist die Art, wie es vermittelt wird. Man muss mit der Zeit gehen und selbst hinterfragen, komme ich noch an bei den Kindern und Jugendlichen.“

Unsere Fotos gibt's hier!