Gruppensommerlager - Das Pfadfinderhighlight

Von 10.7. bis 16.7.2017 fand das Highlight des Pfadfinderjahres dieses Jahr mit einem Gruppensommerlager statt. Dabei sind 36 Pfadfinder aus Leoben auf die Scheiklhütte bei Langenwang gefahren und haben eine unvergessliche Zeit erlebt. Die WiWö erprobten sich als Siedler und konnten spielerisch neue Orte erkunden, während die GuSp als Pioniere ihr Zeltlager und Kochstation erbauten und unter anderem weit entfernte Gebiete in einem Zweitageshike entdeckten. Der Gouverneur und der Händler sowie Tratschtante und einige weitere Siedler-Gestalten begleiteten das Spielgeschehen. Unterstützt wurden wir von Raimund und Xandi's leckere Küche unter anderem mit Hochland-Rindfleisch aus der eigenen Zucht. Am letzten Abend bekamen neben einigen Spezialabzeichen auch 5 Gusp und 2 Leiter beim großen Abschlusslagerfeuer das Leoben-Halstuch durch Ablegen des Versprechens verliehen und wurden somit offiziell in die Pfadfindergruppe Leoben sowie die weltweite Pfadfinderbewegung aufgenommen. 

Es gibt so viele Fotos, dass wir diese in 3 Gallerien aufgeteilt haben:

Sommerlager-Fotogallerie 1
Sommerlager Fotogallerie 2
Sommerlager Portraits

Abschlussgrillerei

Zum Abschluss des Pfadfinderjahres 2016/17 gab es wieder eine Grillerei in der Alois-Edlinger Gasse. Für die Kinder wurden verschiedene Stationen wie eine Hüpfburg, Kreatives und Geschicktes angeboten, für die Eltern gab es einen informativen Elternabend mit Vorbesprechung zum Highlight des Jahres - dem Gruppensommerlager. Wir freuen uns über die überwältigende Besucherzahl und auf einen schönen Sommer.

Fotos gibt's hier.

Volksschule Leoben - Übernachtungslager

Die Pfadfinder Leoben haben gemeinsam mit der 4. Volksschulklasse Leoben von 8. Juni bis 9. Juni 2017 auf der Wiese beim GH Pambichler Warte übernachtet! Highlights waren das Chili-con-Carne gekocht am Feuer, Pizza aus dem Pizzaofen, Actionspiele, eine 8-Schwerpunkte-Challenge, Stationenlauf um BiPi unser Pfadfinderpotential zu beweisen, ein Nachtgeländespiel und eine Mutprobe sowie das Singen am Lagerfeuer und die traditionelle Fahnenparade mit Pfadfinderrufen. 

Fotos gibt's hier!

110-Jahre PPÖ in Graz

Die Grazer Innenstadt wird am Samstag einmal mehr große Festbühne: Gefeiert werden 110 Jahre Pfadfinder mit einem großen Familienfest. An mehreren Standorten gibt es Einblicke in die Welt der Pfadfinder.

In der Steiermark gibt es 15 Pfadfindergruppen mit rund 3.500 Mitgliedern; österreichweit haben die Pfadfinder 85.000 Mitglieder.

Los geht es am Samstag um 10:00 Uhr, und geboten werde eine ganze Menge, so Michael Wappl von den steirischen Pfadfindern: „An sieben Standorten haben wir zehn Stationen, die einladen mitzumachen.“

Ausprobieren und selbst erleben

Auf dem Karmeliterplatz kann man beispielsweise bei einem Schaulager in die Pfadfinderwelt hineinschnuppern, und am Mariahilferplatz gibt es einen Riesen-Wuzzler und ein Bobbycar-Rennen. „Wir bieten das an, wir stellen es zur Verfügung. Jedes Kind und jeder Jugendliche soll einfach ausprobieren und das selbst erleben“, so Wappl.

Großes Fest auf dem Hauptplatz

Am Nachmittag ab 17:00 Uhr gibt es auf dem Hauptplatz ein großes Familienfest mit Live-Musik, einem Treffen ehemaliger Pfadfinder sowie einem Rück- und Ausblick auf die Geschichte der Pfadfinder.

Mit Werten und mit der Zeit gehen

Auf die Frage, ob die Pfadfinder nach 110 Jahren noch gefragt und zeitgemäß seinen, sagt Wappl: „Die Werte, die vermittelt werden - wie ein naturverbundenes Leben oder in der Gemeinschaft gut miteinander auszukommen - die sind zeitlos. Was sich geändert hat, ist die Art, wie es vermittelt wird. Man muss mit der Zeit gehen und selbst hinterfragen, komme ich noch an bei den Kindern und Jugendlichen.“

Unsere Fotos gibt's hier!

Patrullenlauf

Patrullenlauf

Heute fand in Leoben der Patrullenlauf der Steirische Pfadfinder und Pfadfinderinnen statt. Aus 10 Ortsgruppen in der gesamten Steiermark kamen ca. 200 Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 20 Jahren. Nicht etwa die Größe oder Stärke der Kleingruppen hat darüber entschieden, wer am Ende gewann, sondern die Zusammenarbeit, das Nutzen individueller Fähigkeiten und ein kluges Vorgehen waren ausschlaggebend. Den 1. Platz in der Wertung der GuSp und WiWö konnte sich die Patrulle "Bravo" aus der Pfadfindergruppe Graz 5 Kalvarienberg sichern. Platz 3 ging an die Patrulle "Löwen" der Pfadfindergruppe Graz 12 und Platz 2 an die Patrulle "Lapislazuli" aus der Pfadfindergruppe St. Georg Graz 3.
In der Wertung der CaEx und RaRo holte die Patrulle "D11ine" aus der Pfadfindergruppe Graz 11 die meisten Punkte. Platz 2 ging an die Patrulle "Ananasse" der Pfadigruppe Frauental/Rassach und Platz 3 an die Patrulle "Reich&Schön" der Pfadfindergruppe Graz 5 Kalvarienberg
Aber was eigentlich zählte, war der Spaß und das Teamwork und so konnte am Ende das Königreich Graubünden wieder kunterbunt erstrahlen! #schwarzweißBUNT #ppö #110Jahre #Geburtstag

Weihnachtsdorf, Pizza und Glühwein

Zwei anstrengende Tage an denen wir an Leobener Weihnachtstraditionen beteiligt haben, liegen hinter uns. Am Montag, 5. Dezember konnten wir das Weihnachtsdorf bei der Charity-Hütte mit unserem selbstgemachten Punsch, Pizza aus dem Pizzaofen und gratis Kinderpunsch für Kinder bereichern. Am Dienstag, 6. Dezember betreuten wir gemeinsam mit den Ingenieuren Ohne Grenzen die Glühweinstand vor der Montanuniversität - eben falls mit Pizza und Glühwein und zusätzlich mit Livemusik. Wir bedanken und für euren Besuch. 

Fotos vom Charity-Stand gibt's hier und Fotos vom Glühweinstand vor der Uni hier.