Elternbrief

Elternbrief

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Freunde der Pfadkindergruppe Leoben,

 

Zunächst darf ich Euch mitteilen, dass ich am Montag zur neuen Obfrau des Pfadfindervereins gewählt wurde. Dies kam sehr überraschend und etwas "holterdiepolter", aber ich werde mein Bestes tun, den Verein würdig zu vertreten. Das geht natürlich mit vielen Händen am besten, so dass ich Euch alle bitten möchte, Euch möglichst viel im Elternverein zu engagieren. 

4. September 2017

Leider haben wir bis heute noch keine neuen Räumlichkeiten für einen zukünftigen Vereinssitz gefunden.

Unser Bürgermeister ist derzeit leider auch ratlos und einige Versuche bei anderen Organisationen, die uns unterstützen würden (besonders zu erwähnen ist hier die Klosterkirche in der Gösserstraße mit der Akademikerhilfe), waren leider nicht erfolgreich.

Die "Kleine Zeitung" und "Die Woche" haben jeweils einen redaktionellen Bericht veröffentlicht, damit wir eventuell weitere Kontakte erreichen können.

Einen kleinen Lichtblick gibt es aber: Da sich die Renovierung noch etwas verzögert können wir voraussichtlich noch bis Ende des Jahres 2017 in unserem alten Raum bleiben. Was danach kommt, werden wir noch herausfinden.

Über neue Ideen und Kontakte freuen wir uns weiterhin, am besten mit Kontakt-E-Mail-Adresse oder Telefonnummer direkt an uns: kontakt@pfadfinder-leoben.org

Zusammenfassung

Termin bei Herrn Bürgermeister Kurt Wallner fixiert für 29.08.2017 um 14:00 Uhr 

eMail an Herrn Pfarrer Plöbst mit Anfrage auf Räumlichkeiten: Antwort ist noch offen.

eMail an Eltern, Freunde und Unterstützer mit Information über die aktuelle Situation. 

Mögliche Räumlichkeiten: Wohnung der Akademikerhilfe Leoben 

 

25.08.2017

eMail an Eltern, Freunde und Unterstützer mit Information über die aktuelle Situation. 

Liebe Eltern , 

Liebe Freunde - ,

Liebe Unterstützer der Pfadfindergruppe Leoben, 

 

aus gegebenem Anlass muss ich Euch leider mitteilen, dass es die Pfadfindergruppe Leoben in Zukunft ohne EURE HILFE nicht mehr geben wird. Wir werden im September unseren Vereinssitz und Heimstundenraum in der Waasenstraße 29 verlieren..........

24.08.2017

Besichtigung des Studentenheimes in der Gösserstraße 15, 8700 Leoben, der Akademikerhilfe Leoben, durch Fabian Schuster zusammen mit Herrn Karl Mlinar. 

Ergebnis: 

Eine Wohnung wäre frei. Diese Wohnung könnte möglicherweise durch die Pfadfinder Leoben genutzt werden.  

Nächste Schritte: 

Gespräche mit der Leitung der Akademikerhilfe Leoben, ob aus dieser Möglichkeit eine konkrete Lösung werden könnte. 

05.07.2017

Betreff: Pfadfindergruppe Leoben ab September 2017 ohne Vereinssitz/Heimstundenraum

ich schreibe Ihnen in meiner Funktion als Gruppenleiter der Pfadfindergruppe Leoben. 

Da die von der Pfadfindergruppe genutzten Räume in der Waasenstraße 29 umgebaut werden, können wir das Gebäude leider bald nicht mehr nützen und sind deshalb auf alternative Räumlichkeiten angewiesen um eine qualitative und sichere Betreuung der Kinder gewährleisten zu können